Politik
Adenauers jüngste Tochter mit 90 Jahren gestorben

Bonn (dpa) - Die jüngste Tochter des ersten deutschen Bundeskanzlers Konrad Adenauer, Libet Werhahn, ist tot. Sie sei am Sonntag in Neuss nach kurzer Krankheit im Alter von 90 Jahren gestorben, sagte Corinna Franz, die Geschäftsführerin der Stiftung Bundeskanzler-Adenauer-Haus, am Montag unter Berufung auf die Familie der Deutschen Presse-Agentur. Zuvor hatte die «Rheinische Post» über den Todesfall berichtet. Da Adenauer in seiner Zeit als Bundeskanzler von 1949 bis 1963 schon Witwer war, begleitete ihn stattdessen oft die Tochter bei offiziellen Besuchen etwa in die USA.

Montag, 04.02.2019, 15:14 Uhr aktualisiert: 04.02.2019, 15:22 Uhr
Richard Nixon (l-r), Libet Werhahn und Konrad Adenauer vor dem Weißen Haus in Washington D. C.
Richard Nixon (l-r), Libet Werhahn und Konrad Adenauer vor dem Weißen Haus in Washington D. C. Foto: UPI
Nachrichten-Ticker