Fußball
Nach Notbremse: Zwei Spiele Sperre für Schalke-Keeper Nübel

Frankfurt/Main (dpa) - Schalkes Torhüter Alexander Nübel ist nach seiner Roten Karte beim 0:2 gegen Borussia Mönchengladbach für zwei Bundesliga-Spiele gesperrt worden. Dieses Urteil fällte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Montag in Frankfurt/Main. Der deutsche U21-Keeper hatte am Samstag in der 59. Minute die Notbremse gegen Thorgan Hazard gezogen und war von Schiedsrichter Marco Fritz vom Platz gestellt worden. Für Nübel kam Ralf Fährmann in die Partie, der Routinier hatte zuvor seinen Platz zwischen den Pfosten an den 22-Jährigen verloren. Nübel fehlt damit auch in der Begegnung der Gelsenkirchener am Samstag beim FC Bayern München. Das Urteil ist nach DFB-Angaben rechtskräftig.

Montag, 04.02.2019, 16:03 Uhr aktualisiert: 04.02.2019, 16:12 Uhr
Torwart Alexander Nübel von Schalke verlässt nach einer Roten Karte den Platz.
Torwart Alexander Nübel von Schalke verlässt nach einer Roten Karte den Platz. Foto: Ina Fassbender
Nachrichten-Ticker