Fußball
1. FC Köln will St. Paulis Matchwinner Meier stoppen

Köln (dpa/lnw) - Alle Augen auf Alexander Meier. Der 1. FC Köln will im Topspiel der 2. Fußball-Bundesliga am Freitag gegen den FC St. Pauli (18.30 Uhr) den Matchwinner des Kiezclubs stoppen. «Armin und ich haben über das Spiel am Freitag gesprochen und auch darüber, wie Alex Meier spielt und wie man ihn am besten verteidigt», sagte Kölns Trainer Markus Anfang am Mittwoch.

Mittwoch, 06.02.2019, 14:27 Uhr aktualisiert: 06.02.2019, 14:42 Uhr
St. Paulis Alexander Meier.
St. Paulis Alexander Meier. Foto: Daniel Reinhardt

Dank der ersten beiden Treffer des 36 Jahre alten Rückkehrers siegte St. Pauli am Montag gegen Union Berlin mit 3:2 und zog im engen Aufstiegsrennen vorbei an Köln auf Rang zwei der Tabelle. «Wir wollen so gut wie möglich verhindern, dass er seine Klasse zeigt», ergänzte Anfang. Der Kölner Coach kann bis auf die Langzeitverletzten voraussichtlich auf alle Spieler zurückgreifen. Fraglich ist noch Abwehrspieler Jannes Horn, den eine Erkältung plagt.

Nachrichten-Ticker