Fußball
Suleiman Abdullahi und Carlos Mané wieder im Union-Training

Berlin (dpa/bb) - Beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Union Berlin kann Trainer Urs Fischer, dem die Spieler zum 53. Geburtstag ein Ständchen brachten, aus dem Vollen schöpfen. Vor dem Heimspiel am Freitag (18.30 Uhr) gegen Arminia Bielefeld stehen bis auf Angreifer Sebastian Polter, der noch einige Wochen wegen einer Mittelfußverletzung ausfallen wird, alle Spieler zur Verfügung. Auch Suleiman Abdullahi und Carlos Mané konnten am Mittwoch wieder voll trainieren.

Mittwoch, 20.02.2019, 13:58 Uhr aktualisiert: 20.02.2019, 14:12 Uhr
Unions Suleiman Abdullahi steht auf dem Spielfeld.
Unions Suleiman Abdullahi steht auf dem Spielfeld. Foto: Annegret Hilse

Die beiden Offensivspieler hatten zuletzt pausieren müssen. Abdullahi war wegen einer Entzündung erst gar nicht zum Auswärtsspiel beim MSV Duisburg (3:2) mitgereist, Mané war wegen einer Muskelverhärtung ausgewechselt worden. Gegen Bielefeld könnten beide wieder im Kader stehen.

Auch wenn Bielefeld zuletzt eine 1:3-Niederlage gegen Aufsteiger 1. FC Magdeburg hinnehmen musste, erwartet Fischer eine schwere Aufgabe. Die Arminia hat keines seiner letzten fünf Auswärtsspiele verloren, die letzten drei sogar gewonnen. «Bielefeld ist sehr gut ins Restprogramm gestartet. Sie hatten im letzten Spiel gegen Magdeburg ein bisschen Pech», sagte Fischer.

Im Aufstiegsrennen ist ein Sieg gegen Bielefeld für Union Pflicht. Allerdings bringen die Gäste einen hochmotivierten Trainer mit. Uwe Neuhaus arbeitete von 2007 bis 2014 erfolgreich in Köpenick. Unter Neuhaus gelang 2009 der Aufstieg in die 2. Liga

Nachrichten-Ticker