Kriminalität
Aufmüpfiger Karnevalist beißt Polizisten in die Hand

Menden (dpa/lnw) - Mit einem Biss in die Hand eines Polizisten wollte sich am Rosenmontag ein Karnevalist dem Zugriff entziehen. Der 32-jährige hatte zuvor in Menden im Sauerland bei einer Karnevalsfeier Ärger mit dem Sicherheitsdienst gehabt. Laut Mitteilung hatte die Polizei gegen den aggressiven Mann bereits einen Platzverweis ausgesprochen. Nachdem er der Aufforderung nicht nachkam, wollten die Beamten ihn in Gewahrsam nehmen. Da biss der Mann zu und verletzte einen 28-jährigen Beamten an der rechten Hand. Den Beißer erwarte jetzt eine Anzeige wegen Widerstands gegen Polizeibeamte, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Dienstag, 05.03.2019, 13:47 Uhr aktualisiert: 05.03.2019, 14:02 Uhr
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.
In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein
Nachrichten-Ticker