Leichtathletik
Dutkiewicz wünscht sich mehr Gentleman-Mentalität

Düsseldorf (dpa) - Leichtathletin Pamela Dutkiewicz wünscht sich, dass Männer mehr als Gentleman auftreten. «Ich kann eine emanzipierte Frau sein und mich trotzdem daran erfreuen, wenn mich mein Mann zum Essen einlädt und mir auf dem Weg ins Restaurant die Tür aufhält», wird die Hürden-Sprinterin in der «Rheinischen Post» anlässlich des Weltfrauentags am Freitag zitiert. «Um ehrlich zu sein, bin ich gerne Frau. Ich genieße es. Vielleicht nicht gerade auf einer Autobahn-Toilette, da haben es Männer sicherlich leichter», sagte die 28-jährige Wattenscheiderin.

Freitag, 08.03.2019, 08:50 Uhr aktualisiert: 08.03.2019, 09:02 Uhr
Leichtathletin Pamela Dutkiewicz.
Leichtathletin Pamela Dutkiewicz. Foto: Soeren Stache

Dutkiewicz hatte im vergangenen Jahr bei den Europameisterschaften in Berlin über 100 Meter Hürden die Silbermedaille gewonnen. 2017 holte sie bei den Weltmeisterschaften in London Bronze.

Nachrichten-Ticker