Theater
Shakespeare-Festival zeigt Theater aus ganz Europa

Neuss (dpa/lnw) - Das Shakespeare-Festival holt in diesem Jahr 15 Inszenierungen aus ganz Europa nach Neuss. Darunter seien sieben Deutschland-Premieren, teilte der Veranstalter am Freitag mit. 13 verschiedene Ensembles führten 33 Vorstellungen auf. In einem Nachbau von Shakespeares Londoner Globe-Theater an der Neusser Rennbahn gastieren Gruppen aus Polen, Frankreich, Ungarn, England und Deutschland. Das alljährliche Theatertreffen für den britischen Dramatiker dauert in diesem Jahr vom 14. Juni bis zum 13. Juli.

Freitag, 08.03.2019, 15:31 Uhr aktualisiert: 08.03.2019, 15:42 Uhr
Der Nachbau des Londoner Globe-Theater in Neuss.
Der Nachbau des Londoner Globe-Theater in Neuss. Foto: Maja Hitij

Dass Shakespeare auch als Tanztheater, Oper, Rock, Slapstick und One-Man-Show funktioniert, wollen die Aufführungen beweisen. Unter anderem präsentiert der TV-Schauspieler Tim Bergmann die Dramen-Gestalten in einer tänzerischen Form. Ein Konzert gibt laut dem Programm die Dresdner Popband «Woods of Birnam» - benannt nach einem Wald im Drama «Macbeth». Der Vorverkauf beginnt am 23. März.

Jedes Jahr kommen rund 15 000 Besucher in den Nachbau des Londoner Theaters nach Neuss. Die Vorstellungen des Festivals im Grünen sind oft Monate vorher ausverkauft. Die Besucher kommen aus ganz NRW.

Nachrichten-Ticker