Kriminalität
Familienangehörige schlagen aufeinander ein: Mann verletzt

Krefeld (dpa/lnw) - Bei einem Streit in Krefeld haben Angehörige einer Familie mit Gegenständen aufeinander eingeschlagen. Ein Mann wurde dabei schwer verletzt, wie die Polizei am Samstag mitteilte. Demnach drangen zwei Frauen und zwei Männer am Freitag gewaltsam in das Haus ihrer Verwandten ein. Ein 17-jähriger Bewohner versuchte zu fliehen, wurde aber von den Eindringlingen eingeholt. Sein 45 Jahre alter Vater eilte ihm zu Hilfe. Vor dem Haus schlugen die Beteiligten schließlich mit Gegenständen aufeinander ein. Währenddessen trafen weitere Angehörige der Familie ein. Mit einem starken Polizeiaufgebot sei eine weitere Eskalation verhindert worden, hieß es. Der 45-Jährige wurde schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Ein 41 Jahre alter Mann wurde mit leichten Verletzungen behandelt. Der Hintergrund der Auseinandersetzung war am Samstag zunächst unbekannt.

Samstag, 09.03.2019, 14:10 Uhr aktualisiert: 09.03.2019, 14:22 Uhr
Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht.
Polizeifahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Rolf Vennenbernd
Nachrichten-Ticker