Unfälle
Verschrecktes Pferd tritt Radfahrer: schwere Verletzungen

Mettmann (dpa/lnw) - Ein Radfahrer ist in Heiligenhaus im Kreis Mettmann von einem verschreckten Reitpferd getreten und schwer verletzt worden. Nach Angaben der Polizei hatte der 31-Jährige am Samstagnachmittag mit vier weiteren Radfahrern gewendet. In der Nähe der Gruppe war eine Reiterin mit Pferd unterwegs. Das Tier bäumte sich auf und stürzte zusammen mit der 20-jährigen Reiterin. Den Radfahrer trafen mehrere Huftritte im Gesicht. Er geriet unter das stürzende Pferd. Rettungskräfte brachten den Schwerverletzten ins Krankenhaus. Die Reiterin und ihr Pferd erlitten leichte Verletzungen.

Sonntag, 24.03.2019, 09:22 Uhr aktualisiert: 24.03.2019, 09:32 Uhr
Nachrichten-Ticker