Unfälle
Wohnungsschlüssel vergessen: 39-Jähriger stürzt vom Dach

Er fiel aus acht Metern in die Tiefe. Ein Mann aus Altena wollte übers Dach in seine Wohnung klettern - und starb.

Donnerstag, 02.05.2019, 12:23 Uhr aktualisiert: 02.05.2019, 12:30 Uhr
Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung».
Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung». Foto: Patrick Seeger

Altena (dpa/lnw) - Ein Mann, der sich ausgesperrt hatte und über ein Dachfenster in seine Wohnung klettern wollte, ist tödlich verunglückt. Der 39-Jährige aus dem westfälischen Altena hatte den Schlüssel für seine Dachwohnung in der dritten Etage vergessen, wie die Polizei mitteilte.

Mit einer Leiter habe er zunächst ein Dachfenster im Treppenhaus erreicht. Von dort aus wollte über das Dach zu einem geöffneten Badezimmerfenster seiner Wohnung gelangen, schilderte ein Sprecher am Donnerstag. Auf diesen drei Metern rutschte er aber ab und stürzte rund acht Meter in die Tiefe.

Ein Notarzt konnte den Mann am Mittwoch nicht mehr retten. Er starb noch an der Unglücksstelle. Zunächst hatte die Polizei berichtet, dass der Mann auf seinen Balkon klettern wollte, um von dort in die Wohnung zu gelangen.

Nachrichten-Ticker