Behindertensport
Marianne Buggenhagen nun Botschafterin für Seniorensport

Berlin (dpa/ bb ) - Die neunfache Paralympics-Siegerin Marianne Buggenhagen wird Botschafterin des Bundesseniorensportfestes 2020 in Zinnowitz . Das teilte der Deutsche Behindertensportverband (DBS) in einer Pressemitteilung mit. Buggenhagen hatte mit Diskus-Silber bei den Behinderten-Spielen in Rio de Janeiro 2016 ihre einzigartige Karriere beendete. Die im Juni 66 Jahre alt werdende Rollstuhlathletin aus Bernau bei Berlin bekundete: «Sport tut in jedem Alter gut.»

Donnerstag, 02.05.2019, 15:46 Uhr aktualisiert: 02.05.2019, 15:52 Uhr
Marianne Buggenhagen, frühere Paralympische Sportlerin sitzt in ihrem Wohnzimmer.
Marianne Buggenhagen, frühere Paralympische Sportlerin sitzt in ihrem Wohnzimmer. Foto: Soeren Stache

Buggenhagenwar nach der politischen Wende und den damit möglichen Starts für in der DDR geborene und aufgewachsene Behindertensportler eine der weltweit prägenden Persönlichkeiten des paralympischen Sports. Sie hält noch heute drei Weltrekorde in ihrer Startklasse (Kugel, Diskus, Fünfkampf).

Nachrichten-Ticker