fußball
DFB-Sportgericht verurteilt Behrendt zu einem Spiel Sperre

Bielefeld (dpa/lnw) - Brian Behrendt vom Bundesliga-Zweitligisten Arminia Bielefeld ist wegen unsportlichen Verhaltens für ein Spiel gesperrt worden. Das teilte das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Donnerstag mit. Behrendt hatte im Spiel gegen den MSV Duisburg am 29. April per Notbremse gefoult. In der 67. Minute hatte er dafür von Schiedsrichter Michael Bacher die Rote Karte gesehen. Das Urteil ist rechtskräftig.

Donnerstag, 02.05.2019, 16:28 Uhr aktualisiert: 02.05.2019, 16:42 Uhr
Schiedsrichter Michael Bacher zeigt Bielefelds Brian Behrendt (M.) die Rote Karte.
Schiedsrichter Michael Bacher zeigt Bielefelds Brian Behrendt (M.) die Rote Karte. Foto: Guido Kirchner
Nachrichten-Ticker