Tiere
Stinktier entdeckt: Polizei rätselt über Herkunft

Hagen (dpa/lnw) - Ein Spaziergänger hat in einem Waldstück in Hagen einen ungewöhnlichen Besucher entdeckt: ein Stinktier. Es sei völlig unklar, wie sich das augenscheinlich erschöpfte Raubtier dorthin verirrt habe, erklärte die Polizei am Montag. «Stinktiere sind für gewöhnlich nicht in der freien Wildbahn Europas heimisch», rätselten die Beamten.

Montag, 06.05.2019, 16:24 Uhr aktualisiert: 06.05.2019, 16:32 Uhr
Das Handout zeigt ein Stinktier unter einem Busch.
Das Handout zeigt ein Stinktier unter einem Busch. Foto: ---

Demnach hatten Hunde des Spaziergängers am Sonntag das Tier gewittert. Es sei mit Hilfe eines Mitarbeiters des Tierschutzes eingefangen und zur Untersuchung in eine Wildtierauffangstation gebracht worden. Die Polizei bittet um Hinweise auf den Besitzer des Stinktieres.

Nachrichten-Ticker