Kriminalität
13 Fässer mit Altöl illegal in Eifel entsorgt

Nideggen (dpa/lnw) - In einem Waldstück in der Eifel sind 13 Fässer mit Altöl illegal entsorgt worden. Die blauen Industrieölfässer mit einem Fassungsvermögen von etwa 200 Litern wurden auf Waldweg in Nideggen (Kreis Düren) gefunden, teilte die Polizei Düren am Donnerstag mit. Weil sich der Deckel eines Fasses geöffnet hatte, bildete sich eine acht Meter lange Öllache. Laut Polizei wurde dadurch eine Fläche von rund 20 Quadratmetern verunreinigt. Die Feuerwehr und eine Spezialfirma hätten die Fässer nach dem Fund am Mittwoch entsorgt und das verseuchte Erdreich abgetragen. Die Ermittler suchen Zeugen, die Hinweise zu den Tätern geben können.

Donnerstag, 23.05.2019, 11:24 Uhr aktualisiert: 23.05.2019, 11:32 Uhr
Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt.
Das Blaulicht eines Streifenwagens blinkt. Foto: Jens Wolf
Nachrichten-Ticker