Unfälle
Kran von Lastwagen kommt an Stromleitung: drei Verletzte

Gelsenkirchen (dpa/lnw) - Weil ein Kran auf einem Lastwagen an eine Stromleitung mit 15 000 Volt Spannung gekommen ist, sind drei Menschen in Gelsenkirchen verletzt worden. Einer von ihnen kam mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, wie die Feuerwehr am Montag mitteilte. Beim Abladen in der Nähe eines Bahnübergangs rangierte der Lastwagenfahrer demnach den Kran gegen den Draht. Beide Vorderreifen des Lastwagens platzten und versanken bis zur Radnabe im Gehweg, Teile der Karosserie brannten aus. Ein Hinterreifen sei vom Lastwagen «weggesprengt» worden. Ein Passant wurde von herumfliegenden Trümmerteilen getroffen und schwer verletzt. Der Fahrer zog sich durch den Stromschlag Verletzungen zu, ein dritter Mensch wurde ebenfalls verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Montag, 03.06.2019, 19:25 Uhr aktualisiert: 03.06.2019, 19:32 Uhr
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht (Aufnahme mit langer Belichtungszeit).
Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht (Aufnahme mit langer Belichtungszeit). Foto: Nicolas Armer
Nachrichten-Ticker