Kindergärten
Essener Kitas verbieten Handys in zehn Einrichtungen

Essen (dpa/lnw) - Zehn Kindertagesstätten in Essen haben ein Handyverbot eingeführt. Seit Dienstag sind alle Einrichtungen mit Schildern als handyfrei gekennzeichnet, teilte der CSE, eine Vereinigung aus Caritas und Sozialdienst katholischer Frauen in Essen, mit. Die Kinder der Einrichtungen dürfen die Erwachsenen mit einer Handyfrei-Kelle und Warnweste auf das Handyverbot hinweisen. «Uns ist wichtig, dass die Kinder in unseren Einrichtungen im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen», so eine Sprecherin des CSE. Das Verbot gelte sowohl für die Eltern als auch die Erzieher.

Dienstag, 11.06.2019, 15:54 Uhr aktualisiert: 11.06.2019, 16:02 Uhr
Kinder liegen und sitzen in einer Kindertagesstätte während einer Lesestunde auf dem Boden.
Kinder liegen und sitzen in einer Kindertagesstätte während einer Lesestunde auf dem Boden. Foto: Monika Skolimowska
Nachrichten-Ticker