Musik
Ex-Bläck-Fööss-Keyboarder Willy Schnitzler gestorben

Köln (dpa) - Der ehemaliger Kölner Bläck-Fööss-Musiker Willy Schnitzler ist gestorben. «Mit Bestürzung haben wir erfahren, dass Willy in Ungarn durch einen Autounfall ums Leben gekommen ist», schrieb die Kölner Band («Mer losse d'r Dom en Kölle») am Montag auf ihrer Facebook-Seite. «Wir trauern um einen lieben Kollegen, der uns mehr als 25 Jahre auf und hinter der Bühne begleitet hat.» Zuvor hatte unter anderem die «Bild» über den Tod des 67-Jährigen berichtet.

Montag, 01.07.2019, 16:21 Uhr aktualisiert: 01.07.2019, 16:32 Uhr

Schnitzlers früherer Produzent Reiner Hömig bestätigte die Todesnachricht aus dem privaten Umfeld des Musikers auf Nachfrage der Deutschen Presse-Agentur. Wie Schnitzler genau ums Leben kam, war zunächst unklar. Nach seinem Karriere-Ende als Keyboarder der Bläck Fööss im Jahr 2005 war der Musiker nach Ungarn ausgewandert und hatte seither zurückgezogen in der Nähe des Plattensees gelebt.

Nachrichten-Ticker