Brände
Auto gerät beim Tanken in Flammen und brennt vollständig aus

Bedburg (dpa/lnw) - Ein Auto ist an einer Tankstelle im Rhein-Erft-Kreis in Flammen geraten und vollständig ausgebrannt. Ein 27-Jähriger war mit seinen beiden Söhnen bei Bedburg von der Autobahn 61 gefahren, um zu tanken, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Während des Tankens bemerkte der Mann plötzlich eine Stichflamme unter dem Auto und brachte seine acht und zehn Jahre alten Söhne in Sicherheit. Die drei wurden nicht verletzt. Eintreffende Feuerwehrleute löschten das Feuer. Das Auto brannte jedoch vollständig aus. Zudem wurden die Zapfsäule und das Aluminiumdach der Tankstelle stark beschädigt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun, wieso das Auto in Brand geraten war. Der Vorfall ereignete sich am Freitag.

Sonntag, 07.07.2019, 10:56 Uhr aktualisiert: 07.07.2019, 11:02 Uhr
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr.
Ein Löschfahrzeug der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt
Nachrichten-Ticker