Familie
Eltern in NRW wird häufiger das Sorgerecht entzogen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Eltern in Nordrhein-Westfalen ist im vergangenen Jahr häufiger das Sorgerecht ganz oder teilweise entzogen worden. Die Zahl dieser Maßnahmen der Justiz sei um 5,6 Prozent auf 4570 Fälle gestiegen, berichtete das Statistische Landesamt am Dienstag in Düsseldorf. Ein Jahr zuvor waren es noch 4330 Fälle. Die Einschränkung oder der Entzug des elterlichen Sorgerechts erfolgt, wenn eine Gefahr für das körperliche, geistige oder seelische Wohl des Kindes oder eine Gefahr für sein Vermögen besteht.

Dienstag, 09.07.2019, 11:54 Uhr aktualisiert: 09.07.2019, 12:02 Uhr
Nachrichten-Ticker