Polizei
NRW: «Ruhestandsausweise» für alle pensionierten Polizisten

Düsseldorf (dpa/lnw) - Eine Geste, die offenbar gut ankommt: In NRW sollen ab sofort alle pensionierten Polizisten einen «Ruhestandsausweis» bekommen. Die ersten Exemplare verteilte Innenminister Herbert Reul (CDU) am Montag in einer Feierstunde an 20 ehemalige Beschäftigte der Polizei. Viele hätten den Ausweis bereits beantragt, so Reul laut einer Mitteilung des Innenministeriums vom Montag.

Montag, 15.07.2019, 17:56 Uhr aktualisiert: 15.07.2019, 18:02 Uhr

Demnach bekommen künftig alle ehemaligen Angehörigen der nordrhein-westfälischen Landespolizei bei Pensions- oder Renteneintritt automatisch den silbergrauen Ausweis im Scheckkartenformat. Wer bereits im Ruhestand ist, kann ihn beantragen. Privilegien sind laut Innenministerium mit dem Ausweis nicht verbunden. Der Ausweis sei viel mehr «Ausdruck einer Haltung: Einmal Polizei, immer Polizei», sagte Reul am Montag.

Die Idee eines Ruhestandsausweises für die Landespolizei gebe es schon lange. Sie stamme aus der «Mitte der Polizei», so das Innenministerium. Ähnliche Ausweise gebe es bereits bei der Bundespolizei und im Saarland.

Nachrichten-Ticker