Brände
Feuer auf Firmengelände: Polizei geht von Brandstiftung aus

Kalkar (dpa/lnw) - Nach der Untersuchung von abgebrannten Lastwagen auf einem Firmengelände in Kalkar im Kreis Kleve gehen die Ermittler von Brandstiftung aus. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Zeugen hatten das Feuer am vergangenen Sonntag in den frühen Morgenstunden bemerkt. Die drei betroffenen Kühl-Lkw waren teilweise komplett niedergebrannt und ein Versorgungsgebäude wurde in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden liege bei knapp 250 000 Euro, so die Polizei. Die Ermittler suchen weiter nach Tatverdächtigen.

Mittwoch, 14.08.2019, 14:58 Uhr aktualisiert: 14.08.2019, 15:12 Uhr
Ein Feuerwehr-Löschfahrzeug.
Ein Feuerwehr-Löschfahrzeug. Foto: Carsten Rehder
Nachrichten-Ticker