Vorhersage
Münsterland-Wetter pendelt zwischen Frühherbst und Spätsommer

Münsterland/Essen -

Zum Wochenstart ziehen in Nordrhein-Westfalen einerseits viele Wolken über das Land, andererseits kann sich auch ab und zu die Sonne zeigen. Möglicherweise gibt der Sommer kommende Woche noch einmal ein kurzes Gastspiel. Ein Überblick zu den Wetter-Aussichten der anstehenden Tage.  

Montag, 09.09.2019, 15:54 Uhr
Vorhersage: Münsterland-Wetter pendelt zwischen Frühherbst und Spätsommer
Foto: Jens Büttner

Freundliches Wetter kündigt sich zunächst im Münsterland an: Am Dienstag (10.9.) steigen die Temperaturen ein wenig an und erreichen die 20-Grad-Marke. Die angebrochene Woche über bleibt dieser Wert konstant, sagt Diplom-Meteorologe Jürgen Schmidt vom Dienstleister "Wetterkontor". 

Während Mittwoch erst mit angenehmen Wetterbedingungen startet, ziehen gegen Spätnachmittag Regenwolken aus Richtung Niederlande in die Region. Diese Wolkenfelder stehen in Verbindung mit den Ausläufern des Hurrikans "Dorian ", der Island erreichen wird. Somit steigt die "Regen-Gefahr" im Münsterland an.

Donnerstag und Freitag prägt ein Mix aus Sonne und Wolken das Wetter. So klingt die Woche eher frühherbstlich aus, doch die darauffolgende Woche könnte es ein Kurz-Comeback des Sommers geben, berichtet Wetter-Experte Jürgen Schmidt. "Es gibt zwar noch ein einheitliches Bild, aber die Sichtung der vorliegenden Daten nähren die Hoffnung, dass es noch einmal deutlich wärmer wird und der Spätsommer noch einmal zurückkehrt."

Ausblick für weitere NRW-Gebiete

In der angebrochenen Woche sei vor allem in Ostwestfalen und im Sauerland laut Aussage des Deutschen Wetterdienstes (DWD) mit starker Bewölkung zu rechnen. Dort regnet es auch vereinzelt im Laufe des Montags (9.9.). Im Rest des Landes gibt es eher aufgelockerte Wolken und etwas Sonnenschein. Dazu liegen die Temperaturen zwischen 15 und 18 Grad.

Bis einschließlich Mittwoch steigen die Temperaturen der Prognose zufolge: Der Dienstag erreicht mit recht viel Sonnenschein Temperaturen bis zu 22 Grad, es bleibt trocken. Ähnlich sieht es am folgenden Tag aus. Mittwochabend nimmt dann die Bewölkung zu, die in der Nacht noch einmal stärker werden soll. Stellenweise regnet es.

Nachrichten-Ticker