Kunst
Monheim gönnt sich Lüpertz: Gänseliesel-Skulptur am Rhein

Monheim am Rhein (dpa/lnw) - Kunst im öffentlichen Raum: Die Stadt Monheim am Rhein enthüllt an diesem Samstag an der Rheinpromenade eine Monumental-Skulptur des Düsseldorfer Künstlers Markus Lüpertz (78). Die rund 3,50 Meter hohe Bronzefigur trägt den Titel «Leda». Die Frauengestalt ist an die Monheimer Gänseliesel als Wappenmotiv und bedeutendes Wahrzeichen der Stadt angelehnt. Lüpertz hat dargestellt, wie die «Leda» von einer Gans liebkost wird. Die Figur steht auf einer 7,50 Meter hohen Säule in Rheinnähe. Die Anschaffung des Kunstwerks ließ sich die Stadt 700 000 Euro kosten. Ein kleineres Modell der Skulptur wurde am Freitag vorgestellt.

Freitag, 20.09.2019, 14:12 Uhr aktualisiert: 20.09.2019, 14:22 Uhr
Kunst: Monheim gönnt sich Lüpertz: Gänseliesel-Skulptur am Rhein
Foto: Roberto Pfeil

Im Anschluss an die Enthüllung wird in der benachbarten künftigen «Kulturraffinerie» eine Ausstellung über den Entstehungsprozess der «Leda» eröffnet. Sie soll «über den lüpertzschen Schaffensprozess für Monheims neues Kunstwerk» informieren, teilte die Stadt am Freitag mit. «Hier werden wir auch die ersten Entwürfe zeigen und die verschiedenen anschließenden Stadien dokumentieren, die die Gänseliesel auf dem Weg zur "Leda" durchlaufen hat», erklärte Martin Witkowski, Geschäftsführer und Intendant der Monheimer Kulturwerke. Die Ausstellung ist bis zum 31. Oktober geöffnet.

Nachrichten-Ticker