Kriminalität
Kinderwagen fällt bei Diebstahl um: Baby leicht verletzt

Essen (dpa/lnw) - Die Unbekannten sollen derart zugegriffen haben, dass der Kinderwagen umkippte: Nach einem Taschendiebstahl in Essen ist ein sieben Monate alter Säugling auf den Boden gefallen und leicht verletzt worden. Das Baby kam vorsichtshalber mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Dienstag, 01.10.2019, 14:33 Uhr aktualisiert: 01.10.2019, 14:42 Uhr
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes.
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler

Demnach hatte sich die 31 Jahre alte Mutter am Montagabend in einem Bekleidungsgeschäft Schuhe angesehen, als der Wagen mit ihrem Kind plötzlich umfiel. Minuten später habe sie dann festgestellt, dass ihre Geldbörse aus der am Kinderwagen hängenden Handtasche gestohlen worden sei.

Unmittelbar vor dem Vorfall sollen sich zwei etwa 30 bis 35 Jahre alte Frauen in der Nähe der Mutter aufgehalten haben. Bei ihnen könnte es sich um die Täterinnen handeln, hieß es. Die Polizei suchte Zeugen.

Nachrichten-Ticker