Notfälle
In Klinik gestorben: Taxifahrer findet verletzten Radler

Köln (dpa/lnw) - Ein Radfahrer ist am Mittwochmorgen mit schweren Verletzungen auf einer Straße in Köln entdeckt worden und dann im Krankenhaus gestorben. Ein Taxifahrer sah den bewusstlosen 52-Jährigen neben seinem Fahrrad liegen und alarmierte die Rettungskräfte, wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilten. Trotz Wiederbelebungsversuchen starb der Mann kurz darauf in einer Klinik.

Mittwoch, 06.11.2019, 14:56 Uhr aktualisiert: 06.11.2019, 15:02 Uhr
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße.
Ein Rettungswagen der Feuerwehr fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben dazu machen können, wie der Radfahrer zu seinen Verletzungen kam. Er trug einen Helm. Die Ermittler untersuchen, ob ein Unfall oder ein internistischer Notfall zum Tod des Mannes führte.

Nachrichten-Ticker