Brände
Krippe in Kirche in Brand gesteckt: 10 000 Euro Schaden

Ratingen (dpa/lnw) - In der Silvesternacht haben Unbekannte eine Krippe und ein Bücherregal in einer Ratinger Kirche angezündet. Polizeiangaben vom Donnerstag zufolge kam die Gebäudesubstanz nicht zu Schaden, dennoch hätten das Feuer, der Rauch und der Ruß einen Sachschaden in Höhe von 10 000 Euro verursacht. Die Kirchenräume seien nach Angaben der Ermittler über Silvester nicht komplett verschlossen gewesen.

Donnerstag, 02.01.2020, 18:16 Uhr aktualisiert: 02.01.2020, 18:22 Uhr
Feuerwehrmänner sitzen in ihrem Fahrzeug./Archivbild.
Feuerwehrmänner sitzen in ihrem Fahrzeug./Archivbild. Foto: Carsten Rehder

Am Neujahrsmorgen bemerkte eine Küsterin den Brandgeruch und alarmierte die Feuerwehrkräfte. An der kalten Brandstelle kam es aber nicht zu einem Einsatz. Zuvor soll das Feuer durch «glückliche Umstände von alleine erloschen» sein, teilte die Polizei mit.

Nachrichten-Ticker