Tiere
Weltgrößte Brieftaubenmesse mit 200 Ausstellern startet

Tauben-Tage in Dortmund: Zu der internationalen Brieftauben-Ausstellung werden 200 Anbieter und 12 000 Tauben-Fans erwartet. Erstmals werden dabei auch Ziervögel präsentiert.

Samstag, 04.01.2020, 02:50 Uhr aktualisiert: 04.01.2020, 05:02 Uhr
Tauben sitzen in der Messehalle in Käfigen.
Tauben sitzen in der Messehalle in Käfigen. Foto: Fabian Strauch

Dortmund (dpa/lnw) - Tauben-Fans aus aller Welt treffen sich an diesem Wochenende in Dortmund. Zu der zweitägigen internationalen Brieftauben-Messe werden rund 200 Aussteller aus Europa und Asien erwartet, wie der veranstaltende Verband Deutscher Brieftaubenzüchter mitteilte. Erstmals werde es auch ein großes Angebot für Ziervogelhalter geben, kündigte eine Sprecherin an. Man rechne mit mindestens 12 000 Besuchern bei der laut Organisatoren weltgrößten Messe dieser Art.

In Boomzeiten gab es dem Verband zufolge bundesweit mehr als Hunderttausend Brieftaubenzüchter, derzeit seien es rund 30 000. In einigen ländlichen Regionen Deutschlands lebe das Hobby aber wieder deutlich auf. In manchen osteuropäischen Ländern erfreue sich die Taubenzucht großer Beliebtheit, ebenso in einzelnen asiatischen Ländern.

Nachrichten-Ticker