Unfälle
Schwerer Unfall: Ersthelfer befreit Familie aus Autowrack

Overath (dpa/lnw) - Nach einem schweren Unfall in Overath bei Köln hat ein Ersthelfer zwei Kinder und ihre Mutter aus einem Autowrack befreit. Der Vater wurde von den danach eintreffenden Rettungskräften aus dem Auto geholt. Alle vier Familienmitglieder wurden schwer verletzt.

Dienstag, 07.01.2020, 13:33 Uhr aktualisiert: 07.01.2020, 13:42 Uhr
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes.
Ein Dachschild mit der Aufschrift "Notarzt" steht auf einem Einsatzwagen eines Notarztes. Foto: Lino Mirgeler

Nach Polizei-Angaben vom Dienstag war der 30 Jahre alte Familienvater am Montagabend von der Straße abgekommen und 60 Meter weiter gegen einen Baum geprallt. Ein 49-jähriger Anwohner hörte den Knall und rannte zur Unfallstelle. Er zerschlug eine Scheibe des auf die Seite gekippten Wagens und zog einen drei Jahre alten Jungen aus dem Auto und übergab ihn einem anderen Ersthelfer. Dann half er einem zehnjährigen Mädchen und schließlich der 30 Jahre alten Mutter.

Nachrichten-Ticker