Unfälle
Mann gewaltsam aus Wohnung geworfen und vor Auto gestürzt

Wermelskirchen (dpa/lnw) - Nach einem Streit hat ein 21 Jahre alter Mann den Ex-Partner seiner Mutter vor die Tür gesetzt und dabei einen Autounfall verursacht. Er so energisch vorgegangen, dass der 38-Jährige in Wermelskirchen im Rheinisch-Bergischen Kreis vor ein Auto gestürzt sei und sich schwer verletzt habe, teilte die Polizei mit.

Sonntag, 12.01.2020, 12:03 Uhr aktualisiert: 12.01.2020, 12:12 Uhr
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel.
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel. Foto: Oliver Berg

Der Sohn habe am Samstag mitbekommen, wie seine Mutter mit ihrem Ex-Freund Alkohol getrunken und dann gestritten habe. Daraufhin warf er den 38-Jährigen Polizeiangaben zufolge gewaltsam aus der Wohnung. Der Mann kam in ein Krankenhaus.

Nachrichten-Ticker