Brände
Mutmaßlicher Serien-Brandstifter von Erkrath vor Gericht

Autos, Schulen und eine Kita: Eine Serie von Brandstiftungen hielt die Bevölkerung in Erkrath bei Düsseldorf im Sommer in Atem. Nun steht einer der beiden mutmaßlichen Feuerteufel vor Gericht.

Mittwoch, 29.01.2020, 06:18 Uhr aktualisiert: 29.01.2020, 06:32 Uhr
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand.
Eine Statue der Justitia hält eine Waage in ihrer Hand. Foto: David-Wolfgang Ebener

Mettmann (dpa/lnw) - Einer der beiden mutmaßlichen Serien-Brandstifter von Erkrath steht heute in Mettmann vor Gericht. Bei einer spektakulären Brandserie waren im vergangenen Sommer in Erkrath bei Düsseldorf Autos, zwei Schulen und eine Kindertagesstätte angezündet worden. Eine Grundschule brannte komplett nieder, auch die Kindertagesstätte wurde durch das Feuer fast völlig zerstört. Die Polizei konnte zwei 17 Jahre alte Verdächtige ermitteln. Gegen einen von ihnen, inzwischen 18 Jahre alt, wird nun unter Ausschluss der Öffentlichkeit verhandelt.

Nachrichten-Ticker