Kriminalität
Maskierte sprengen Geldautomaten in Essen

Essen (dpa/lnw) - Maskierte haben einen Geldautomaten in Essen gesprengt und sind danach geflüchtet. Wie die Polizei mitteilte, beobachteten Zeugen das Geschehen im Essener Südostviertel am frühen Freitagmorgen. Die zwei oder drei tatverdächtigen Männer schlanker Statur seien schwarz gekleidet gewesen, zwischen 1,75 und 1,85 Meter groß und vermutlich in einem grauen Pkw in Richtung Autobahn 40 geflüchtet, sagte ein Polizeisprecher. Beute konnten die Täter nach Angaben der Bank nicht machen, so die Polizei. Durch die Detonation seien mehrere Scheiben zu Bruch gegangen. Die Höhe des Sachschadens war zunächst unbekannt.

Freitag, 07.02.2020, 12:11 Uhr aktualisiert: 07.02.2020, 12:22 Uhr
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße.
Ein Polizeifahrzeug steht mit Blaulicht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger
Nachrichten-Ticker