Unfälle
Lkw verliert Leergut und Bierfässer während der Fahrt

Hagen (dpa/lnw) - Rund 130 Kisten Leergut und Bierfässer krachen auf die Straße: Ein Lkw hat am Montagmorgen in Hagen Teile seiner Ladung verloren, nachdem die hintere Tür seines 13,5-Tonners während der Fahrt aufschwang. Das berichtete die Polizei. Der Vorfall führte zu mehrstündigen Verkehrsstörungen.

Montag, 10.02.2020, 11:13 Uhr aktualisiert: 10.02.2020, 11:23 Uhr

Leere Bierflaschen und Fässer verteilten sich auf der Straße und dem angrenzenden Grünstreifen. Der 76-jährige Fahrer muss laut Polizei mit einer Ordnungswidrigkeitsanzeige wegen unzureichender Ladungssicherung rechnen.

Ein Abschleppdienst beseitigte das Leergut im Wert von ungefähr 800 Euro. Sturmtief «Sabine» stehe mit dem Unfall nicht in Zusammenhang, erklärt die Hagener Polizei.

Nachrichten-Ticker