Kriminalität
19 Jahre nach Urteil geht 42-Jähriger in den Knast

Bochum/Bielefeld (dpa/lnw) - 19 Jahre nach einer Verurteilung durch die Amtsgerichte Bielefeld und Gütersloh in Ostwestfalen muss ein 42-Jähriger wegen schweren Bandendiebstahls für 3 Jahre und 88 Tage ins Gefängnis. Polizisten hatten den stark alkoholisierten Mann in der Nacht zu Montag im Bochumer Hauptbahnhof kontrolliert, wie die Bundespolizei mitteilte. Dabei stellten die Beamten fest, dass gegen den Mann ein Haftbefehl des Amtsgerichts Bielefeld aus dem Jahr 2001 vorlag und brachten ihn ins Gefängnis.

Montag, 10.02.2020, 14:34 Uhr aktualisiert: 10.02.2020, 14:42 Uhr
Nachrichten-Ticker