Industrie
Auftragseingänge in der NRW-Industrie sinken deutlich

Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Auftragseingänge in der nordrhein-westfälischen Industrie sind im Januar drastisch gesunken. Insgesamt seien acht Prozent weniger Bestellungen eingegangen als im gleichen Vorjahresmonat, berichtete das Statistische Landesamt am Mittwoch. Nach vorläufigen Zahlen waren die Inlandsbestellungen um zehn Prozent und die Auslandsbestellungen um sieben Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Besonders stark war der Rückgang der Auftragseingänge bei Gebrauchsgütern, Verbrauchsgütern und Investitionsgütern. Deutlich schwächer fiel der Rückgang bei Vorleistungsprodukten aus.

Mittwoch, 04.03.2020, 11:00 Uhr aktualisiert: 04.03.2020, 11:12 Uhr
Nachrichten-Ticker