Kriminalität
Schokodieb lässt bei Flucht vollen Einkaufswagen zurück

Minden (dpa/lnw) - Heißhunger auf Schokolade hatte offenbar in Minden ein bislang unbekannter Ladendieb. Stillen kann er das Verlangen allerdings nicht, wie die Polizei des Kreises Minden-Lübbecke am Donnerstag mitteilte. Die Kassiererin des Discounters hatte den Schokodieb, wie die Polizei am Donnerstag schreibt, im letzten Moment am Ausgang erspäht. Den bis zum Rand gefüllten Einkaufswagen, darunter fast 100 Dreierpacks mit Überraschungseiern, mit insgesamt mehreren 1000 Einzelteilen, musste der Flüchtende stehen lassen.

Donnerstag, 05.03.2020, 13:01 Uhr aktualisiert: 05.03.2020, 13:12 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler

Wert nach Schätzung der Polizei: Rund 800 Euro. Ob es sich bei der Tour am Mittwoch um ein Kind mit Lust auf Süßes, einen Jugendlichen oder Erwachsenen handelte ist noch offen. Laut Beschreibung war der Schokodieb rund 1,65 Meter groß und trug einen Kapuzenpulli.

Nachrichten-Ticker