Kriminalität
Einbrecher verwüsten Wohnung und hinterlassen Tannenbaum

Iserlohn (dpa/lnw) - Einbrecher haben im Sauerland in einer zuvor verwüsteten Wohnung einen Tannenbaum abgestellt. Erkenntnisse, was hinter der ungewöhnlichen Hinterlassenschaft stecken könnte, hatte die Polizei im Märkischen Kreis zunächst nicht, hieß es am Montag. Am Sonntagnachmittag hatten Unbekannte eine Wohnungstür in Iserlohn-Letmathe eingetreten und Schubladen und Schränke durchwühlt. Bevor sie gingen, drehten sie zudem zwei Wasserhähne auf, setzten damit die Räume unter Wasser - und stellten einen handelsüblichen Tannenbaum ab. «Sowas haben wir auch nicht alle Tage», sagte ein Polizeisprecher. Über Art und Umfang der Beute gab es zunächst keine Angaben. Es sei jedoch klar, dass auch etwas gestohlen worden sei.

Montag, 09.03.2020, 13:38 Uhr aktualisiert: 09.03.2020, 13:52 Uhr
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht.
Ein Streifenwagen der Polizei mit eingeschaltetem Blaulicht. Foto: Carsten Rehder
Nachrichten-Ticker