Unfälle
21-Jähriger fährt bei Rot und verletzt Fußgängerin schwer

Ratingen (dpa/lnw) - Eine 57-jährige Frau ist in Ratingen (Kreis Mettmann) von einem Pkw angefahren und dabei schwer verletzt worden. Der 21-jährige Fahrer des Autos sei bei Rot über die Ampel gefahren, teilte die Polizei am Freitagmorgen mit. Zudem war er ohne Fahrerlaubnis unterwegs. Die Frau wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Unfallstelle wurde kurzzeitig gesperrt. Gegen den Fahrer wurde unter anderem ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Freitag, 03.04.2020, 05:55 Uhr aktualisiert: 03.04.2020, 06:12 Uhr
Nachrichten-Ticker