Brände
Wohnung gerät in Brand: Zwei Bewohner verletzt

Düsseldorf (dpa/lnw) - In einem Düsseldorfer Mehrfamilienhaus ist am frühen Freitagmorgen eine Wohnung in Brand geraten. Wie die Feuerwehr mitteilte, wurden die Bewohner der betroffenen Wohnung, eine Frau und ein Mann, dabei schwer verletzt. Sie mussten mit Rauchgasvergiftungen und Brandverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Acht weitere Bewohner des Hauses wurden demnach vor Ort medizinisch betreut. Die Brandwohnung liegt nach Angaben der Feuerwehr im dritten Stock und ist nicht mehr bewohnbar, ein Übergreifen der Flammen auf das darüberliegende Dachgeschoss konnte die Feuerwehr aber verhindern. Der Sachschaden wird auf rund 80 000 Euro geschätzt. Wodurch das Feuer ausgelöst wurde, war zunächst unklar. Die Polizei ermittelt.

Freitag, 10.04.2020, 14:57 Uhr aktualisiert: 10.04.2020, 15:12 Uhr
Ein Feuerwehrhelm liegt an einem Einsatzfahrzeug.
Ein Feuerwehrhelm liegt an einem Einsatzfahrzeug. Foto: Philipp Schulze
Nachrichten-Ticker