Brände
Nach Wohnungsbrand: Vierköpfige Familie in Notunterkunft

Bergisch Gladbach (dpa/lnw) - Ein Wohnungsbrand hat das Zuhause einer vierköpfigen Familie aus Bergisch Gladbach (Rheinisch-Bergischer-Kreis) zerstört. Nach dem Brand am späten Abend war die Wohnung im Stadtteil Gronau nicht mehr bewohnbar, wie die Feuerwehr am Samstag mitteilte. Die Familie musste vorerst in eine Notunterkunft ziehen. Das Feuer war gegen 20 Uhr gemeldet worden. Die Familie sowie die übrigen 21 Bewohner des Mehrfamilienhauses hatten sich noch vor Eintreffen der Feuerwehr ins Freie begeben. Es wurde niemand verletzt. Die Brandursache war zunächst ungeklärt.

Sonntag, 03.05.2020, 08:04 Uhr aktualisiert: 03.05.2020, 08:12 Uhr
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr.
Ein Blick auf einen Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Mohssen Assanimoghaddam
Nachrichten-Ticker