Brände
Brand im Dachgeschoss: Bewohner stirbt

Bünde (dpa/lnw) - Bei einem Dachgeschossbrand ist in der Nacht zu Sonntag in Bünde (Kreis Herford) ein Hausbewohner ums Leben gekommen. Helfer reanimierten den 51-Jährigen noch, er starb aber wenig später im Rettungswagen an den Folgen einer Rauchgasvergiftung, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Zuerst hatte das «Westfalen-Blatt» berichtet.

Sonntag, 03.05.2020, 10:30 Uhr aktualisiert: 03.05.2020, 10:42 Uhr
Ein Feuerwehrmann steht vor einer Rauchwolke.
Ein Feuerwehrmann steht vor einer Rauchwolke. Foto: Patrick Pleul

Die Ursache für das Feuer in dem Haus war zunächst noch unklar. Ein Nachbar hatte die Feuerwehr alarmiert. Kurz darauf seien Flammen bereits durch das Dach geschlagen.

Nachrichten-Ticker