Notfälle
Feuerwehr rettet Rehbock aus Hafenbecken

Dortmund (dpa/lnw) - Glückliche Rettung für einen jungen Rehbock in Dortmund: Das Tier war am Sonntagmorgen in ein Hafenbecken am Dortmund-Ems-Kanal gestürzt und konnte wegen der hohen Spundwände nicht herausklettern. Spaziergänger entdeckten den Bock hilflos im Wasser und riefen die Polizei. Feuerwehrleute rückten mit einem Schlauchboot an und trieben das Tier behutsam an ein nahes Ufer mit flacher Böschung, wie es in einer Mitteilung hieß. Dort rettete es sich an Land und verschwand.

Sonntag, 03.05.2020, 11:29 Uhr aktualisiert: 03.05.2020, 11:42 Uhr
Ein Feuerwehrauto fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz.
Ein Feuerwehrauto fährt mit Blaulicht zu einem Einsatz. Foto: Monika Skolimowska
Nachrichten-Ticker