Chemie
Brenntag verdient trotz Corona-Krise mehr

Essen (dpa) - Der Chemikalienhändler Brenntag hat trotz der Corona-Pandemie den Gewinn in den ersten drei Monaten des Jahres gesteigert. «Die Auswirkungen der Pandemie auf unsere geschäftliche und finanzielle Leistung waren im ersten Quartal begrenzt», sagte der neue Unternehmenschef Christian Kohlpaintner am Donnerstag laut Mitteilung in Essen. Brenntag konnte die Geschäftstätigkeit an seinen Standorten weltweit aufrechterhalten.

Donnerstag, 07.05.2020, 08:26 Uhr aktualisiert: 07.05.2020, 08:32 Uhr
Blick auf die Firmenzentrale der Brenntag AG.
Blick auf die Firmenzentrale der Brenntag AG. Foto: Roland Weihrauch

Unter dem Strich blieb im ersten Quartal ein auf die Aktionäre entfallender Nettogewinn von 113,7 Millionen Euro - das waren gut acht Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Der Umsatz verharrte mit 3,2 Milliarden Euro auf dem Vorjahresniveau. Anfang April hatte Brenntag wegen der Corona-Pandemie seine Jahresprognose ausgesetzt. Eine Prognose soll es erst geben, wenn die Auswirkungen der Pandemie auf das Geschäft eingeschätzt werden können.

Nachrichten-Ticker