Tiere
Feuerwehr-Azubis retten Tiere in Bochum

Bochum (dpa/lnw) - Gleich zwei Mal haben Auszubildende der Feuerwehr Bochum am Sonntag Tiere in Not gerettet. Am Mittag hatte sich ein Rabe in einem Ofenrohr eines Mehrfamilienhauses verfangen, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Azubis befreiten ihn und ließen ihn anschließend davon fliegen. Eine Stunde später mussten die Einsatzkräfte mehreren Tauben zur Hilfe eilen. Sie hatten sich in einem Zwischenraum einer Brückenkonstruktion verfangen. Mithilfe einer Drehleiter befreite die Feuerwehr die Vögel.

Sonntag, 10.05.2020, 18:16 Uhr aktualisiert: 10.05.2020, 18:22 Uhr
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr.
Ein Einsatzwagen der Feuerwehr. Foto: Friso Gentsch
Nachrichten-Ticker