Gesundheit
Laumann: Keine Corona-Rückschritte in anderen NRW-Kreisen

Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach den hohen Corona-Infektionszahlen im Kreis Coesfeld befürchtet Nordrhein-Westfalens Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU) keine ähnliche Krise in anderen Kommunen. Er sehe zur Zeit nicht, dass auch in anderen Städten oder Kreisen Corona-Lockerungen wegen zu hoher Infektionszahlen wieder rückgängig gemacht werden müssten, sagte Laumann am Montag in Düsseldorf. In allen anderen Kreisen in NRW seien die Zahlen weit weg von der kritischen Obergrenze.

Montag, 11.05.2020, 15:02 Uhr aktualisiert: 11.05.2020, 15:12 Uhr
Karl-Josef Laumann, Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, spricht auf einer Pressekonferenz.
Karl-Josef Laumann, Gesundheitsminister von Nordrhein-Westfalen, spricht auf einer Pressekonferenz. Foto: Fabian Strauch
Nachrichten-Ticker