Brände
Mann verbrennt Akten in Badewanne: Feuerwehreinsatz

Unna (dpa/lnw) - Mit dem Verbrennen von Akten in seiner Badewanne hat ein Mann in Kamen (Kreis Unna) am Donnerstag einen Feuerwehreinsatz ausgelöst. Nun ermittelt die Polizei gegen den 38-Jährigen wegen fahrlässiger Brandstiftung. Beim Eintreffen der Feuerwehr hatte sich der Rauch in der Wohnung und im Treppenhaus des Mehrparteienhauses verteilt. Das Feuer hatte der unverletzte Bewohner nach Polizeiangaben bereits selbst gelöscht. Mit einem Hochleistungslüfter pustete die Feuerwehr schließlich den Brandrauch aus dem Gebäude. Für den Einsatz wurde die Straße vor dem Haus eine halbe Stunde gesperrt.

Donnerstag, 04.06.2020, 17:01 Uhr aktualisiert: 04.06.2020, 17:12 Uhr
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet.
Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul
Nachrichten-Ticker