Fußball
Sancho und Akanji in BVB-Startelf - Hertha unverändert

Dortmund (dpa) - Jadon Sancho und Manuel Akanji stehen trotz der jüngsten Friseur-Affäre in der Startelf von Borussia Dortmund beim heutigen Bundesligaspiel (18.30 Uhr/Sky) gegen Hertha BSC. Beide Fußball-Profis waren nach einem Verstoß gegen die strengen Corona-Bestimmungen von der DFL mit einer Geldstrafe in Höhe von 10 000 Euro bedacht worden. Sie hatten sich daheim von einem Friseur die Haare schneiden lassen und sich danach ohne Schutzmaske fotografieren lassen. Der Verein verzichtete auf eine Sanktion.

Samstag, 06.06.2020, 18:26 Uhr aktualisiert: 06.06.2020, 18:32 Uhr
Ein Blick auf den Signal Iduna Park von außen.
Ein Blick auf den Signal Iduna Park von außen. Foto: Lars Baron

«An das Hygienekonzept haben wir uns zu halten», sagte BVB-Sportchef Michael Zorc vor dem Spiel bei Sky. «Das ist von der DFL wie ich finde richtig eingeordnet und bestraft worden.» Speziell bei dem vermeintlich von mehreren Spitzenclubs umworbenen Sancho werde der Club weiterhin «mit ihm» und «seinem Management» daran arbeiten, solche Disziplinlosigkeiten abzustellen. «Aufzugeben ist für uns keine Option», sagte Zorc.

Nicht gegen die Hertha dabei ist BVB-Torjäger Erling Haaland, der aufgrund anhaltender Knieproblemen noch keine Option war. Darüber hinaus fehlt auch Mario Götze im Aufgebot, der einer Twitter-Mitteilung des BVB zufolge am Samstag bei seiner Frau im Krankenhaus weilte, um bei der Geburt seines ersten Kindes dabei zu sein.

Der nach zuletzt drei Siegen und einem Remis noch ungeschlagene neue Hertha-Coach Bruno Labbadia setzt auf die Startelf, die beim 2:0 vor einer Woche gegen Augsburg überzeugt hat.

Nachrichten-Ticker