Kriminalität
SEK-Team findet Waffen und Cannabis bei 27-Jährigem

Schwelm (dpa/lnw) - Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei (SEK) hat in Schwelm einen 27-Jährigen festgenommen. Es habe nicht ausgeschlossen werden können, dass der Mann bewaffnet sei, teilte die Polizei mit Blick auf den Einsatz der Spezialkräfte bei der Wohnungsdurchsuchung im Ennepe-Ruhr-Kreis mit. Neben mehreren Cannabispflanzen stellten die Polizisten eine Schusswaffe, eine Handgranate sowie einen Gegenstand sicher, der einem Sprengkopf ähnelte, wie es hieß. Experten des Landeskriminalamts hätten die Sprengkörper untersucht und als ungefährlich eingestuft. Der Bewohner der Wohnung sollte noch am Mittwochabend einem Haftrichter vorgeführt werden.

Mittwoch, 10.06.2020, 21:01 Uhr aktualisiert: 10.06.2020, 21:12 Uhr
Ein Blaulicht an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler

Die Wohnungsdurchsuchung hatte die Staatsanwaltschaft Hagen wegen eines Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz angeordnet.

Nachrichten-Ticker