Notfälle
Badeunfall: Mann aus Emmerich tot am Rhein gefunden

Emmerich (dpa/lnw) - Ein Wanderer hat bei der niederländischen Ortschaft Spijk im Rhein die Leiche eines 21-Jährigen aus Emmerich entdeckt. Das berichtete die Polizei Kleve am Dienstag. Der junge Mann sei am Freitagabend in den Fluss gegangen, zuvor habe er sich mit mehreren Bekannten am Ufer aufgehalten. Diese riefen die Rettungskräfte, als sie den 21-Jährigen nicht mehr sahen. Andere Zeugen hätten ihn noch schwimmend gesehen. Eine Suche von Feuerwehr und Wasserschutzpolizei inklusive Hubschrauber blieb erfolglos. Am Montag habe dann der Wanderer die Leiche im Uferbereich gefunden. Die Polizei geht von einem Badeunfall aus, es gebe keine Hinweise auf ein schuldhaftes Verhalten Dritter.

Dienstag, 30.06.2020, 16:14 Uhr aktualisiert: 30.06.2020, 16:22 Uhr
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife.
Ein Blaulicht leuchtet an einer Polizeistreife. Foto: Lino Mirgeler
Nachrichten-Ticker