Brände
Seniorin wird bei Telefonat bewusstlos und gerettet

Mülheim (dpa/lnw) - Eine Seniorin aus Mülheim hat während eines Telefonats das Bewusstsein verloren und ist dank schneller Reaktion ihrer Gesprächspartnerin gerettet worden. Die 80 Jahre alte Dame habe ihrer ein Jahr älteren Freundin plötzlich nicht mehr geantwortet, es waren nur noch Atemgeräusche zu hören, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Die 81-Jährige sei sofort aufgebrochen und habe mit einer Nachbarin, die eine Schlüssel besaß, die verrauchte Wohnung der Freundin betreten. Dort lag die 80-Jährige auf dem Boden und war nicht ansprechbar.

Mittwoch, 08.07.2020, 12:44 Uhr aktualisiert: 08.07.2020, 12:52 Uhr
ILLUSTRATION - Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße.
ILLUSTRATION - Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch

Die beiden Helferinnen informierten die Rettungskräfte, stellten den Herd aus, von dem der Rauch kam, rissen die Fenster auf. Die 80-Jährige sei wieder zu Bewusstsein gekommen. Sie wurde zunächst vor Ort behandelt und am Dienstagabend zu weiteren Untersuchungen ins Krankenhaus gebracht.

Nachrichten-Ticker