Kabinett
Merkel besucht am 18. August Laschets Kabinett in NRW

Düsseldorf (dpa/lnw) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wird am 18. August das nordrhein-westfälische Kabinett besuchen. Anschließend werde sie mit Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) die Zeche Zollverein in Essen besuchen, hieß es aus Regierungskreisen. Zuvor hatte die «Rheinische Post» berichtet.

Freitag, 07.08.2020, 10:52 Uhr aktualisiert: 07.08.2020, 11:02 Uhr

Mitte Juli hatte Merkel an einer Sitzung des bayerischen Landeskabinetts im prunkvollen Schloss Herrenchiemsee teilgenommen. Die Zeche Zollverein wird ein Kontrastprogramm dazu sein. Das Unesco-Welterbe war einst die größte Steinkohlenzeche der Welt und ist heute eine Ikone der Industriekultur im Ruhrgebiet.

Unter dem Titel «Ruhr-Konferenz» arbeiten zahlreiche Projektpartner aus unterschiedlichen Teilen der Gesellschaft daran, den Strukturwandel im Ruhrgebiet zu beschleunigen. Für die schwarz-gelbe Landesregierung soll es bis zum Ende der Wahlperiode 2022 ein Vorzeige-Vorhaben werden.

Laschet und Söder gelten als mögliche Konkurrenten um die Kanzlerkandidatur der Union, obwohl Söder bislang erklärt, sein Platz sei in Bayern. Laschet bewirbt sich um den CDU-Bundesvorsitz. Als aussichtsreicher Gegenkandidat hat unter anderem auch der frühere Unionsfraktionschef Friedrich Merz seinen Hut in den Ring geworfen.

Nachrichten-Ticker